Startseite

Der "Ausschuss MERKEL" ist eine Bürgerinitiative und fordert eine Untersuchung der Asyl- und Migrationspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). In
Nach der brutalen Ermordung eines 35-jährigen Deutschen in Chemnitz äußerte sich Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) im ARD-Sommerinterview. Doch Ihr Mitgefühl
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) stellte sich beim „Bürgerdialog zur Zukunft Europas“ in Jena den vorausgesuchten Fragen der Bürgerdarsteller. Das Hauptthema
Eine Umfrage des Forschunginstituts INSA hat ergeben, dass die absolute Mehrheit der befragten Personen unzufrieden mit der Politik von Bundeskanzlerin
Nach einem Treffen mit dem spanischen Ministerpräsidenten Pedro Sánchez in Sanlúcar de Barrameda im August 2018 bewies Bundeskanzlerin Angela Merkel
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat mit ihrer Asy- und Migrationspolitik die Gesellschaft gespaltet. Dies wäre lediglich ein gesellschaftliches Problem, wenn
Eine Kleine Anfrage an die Bundesregierung hat das Ausmaß von Merkels katastrophalen Asylpolitik offenbart. Laut dem Ausländerzentralregister halten sich in
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) lässt nichts unversucht, um eine Lösung der Migrationskrise auf nationaler Ebene zu verhindern. Stattdessen sucht die
Die Bürgerinitiative “Ausschuss MERKEL” beschäftigt sich mit den Rechtsbrüchen der Bundeskanzlerin und fordert die Einsetzung eines parlamentarischen Untersuchungsausschusses im Bundestag.
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat bei ihrem Amtseid auf das Grundgesetz und auf das Deutsche Volk geschworen. Doch ihre tatsächliche
Deutsche Gesetze und Verträge haben in der Migrationspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in den letzten Jahren keine große Rolle