Angela Merkel will Obergrenze für “Füchtlinge” nicht akzeptieren

CC-by-SA-4.0 - Sven Mandel (Wikimedia.org)

Bundeskanzlerin Angela Merkel weigert sich die Probleme zu lösen, welche sie selbst geschaffen hat. Im ARD-Sommerinterview meinte die Bundeskanzlerin, dass sie eine Obergrenze für sogenannte “Flüchtlinge”  nicht akzeptieren wird. Auch die Schließung der Grenzen lehnt sie kompromisslos ab.

Jeder andere Bundeskanzler wäre längst zurückgetreten. Viele Politiker haben ihr Amt schon wegen bedeutungsloseren Fehlern aufgegeben. Doch die eiserne Bundeskanzlerin will für ihre katastrophale Politik keine Verantwortung übernehmen. Eine politische Katastrophe für alle nachfolgenden Generationen.

Im Sommer 2015 öffnete Bundeskanzlerin Angela Merkel eigenständig die Grenzen Europas für Millionen von Migranten. Ein politischer Fehler von ungeahntem Ausmaß. Selbst 2 Jahre später lehnt die Bundeskanzlerin es ab, sich diesen Fehler einzugestehen und ihn zu korrigieren. Ganz im Gegenteil. Die Bundesregierung rechnet mit weiteren Millionen Migranten.

 

Weiterführende Quellenangabe:

info-direkt.eu/2017/07/17/merkel-ich-werde-die-obergrenze-nicht-akzeptieren/

Be the First to comment.